[kunstland]-rajistan

 

rajistan

tower-lodge [turm]

araraj village [ccc44]

hinterland

meriza bahn

raja die erste

gesetze

events

2006: wohlfühlen

2005: back to paradise

2003: eu-raji-lauf

2003: circus

2002: glückauf

2001: röff-röff

kunstobjekte

baumzeichen

news

liederbuch

kontakt

anreise

links

 
 

VISIONSSUCHE FÜR BURSCHEN von 11-14 Jahren
vom 7. - 10.August 08

 

Die VISIONSSUCHE

ist eine sehr alte und bewährte Methode um junge Menschen am Weg zum erwachsen werden zu begleiten.
Der Übergang vom behüteten Kind-sein zum eigenverantwortlichen Erwachsenen stellt den Jugendlichen vor grosse Herausforderungen. Um sich selbst in der Gesellschaft zu positionieren, müssen Jugendliche ihre Qualitäten und Grenzen erforschen. Sie  lernen in dieser Lebensphase Ziele zu formulieren und anzustreben. Sie erfahren diese eigenverantwortlich zu erreichen oder aber auch zu scheitern. Schon die alten Völker haben das erkannt und dieser Lebensphase besondere Aufmerksamkeit geschenkt.

Die meisten indogenen Völker unterstützen ihre Kinder in diesem Orientierungsprozess durch traditionelle Initiationsriten.

Was ist die Visionssuche ?

ein begleiteter Selbsterfahrungsprozess über einen Zeitraum von 4 Tagen und 3 Nächten im Lernraum Natur.

Tag 1-2 dienen der Vorbereitung und Einstimmung für die eigentliche Visionssuche .
Wir errichten das Basiscamp (Tipi, Schwitzhütte, Feuer-Kochstelle), sammeln die notwendigen Materialien in der Natur, Die Jugendlichen suchen "ihren" Platz im umliegenden Wald und errichten mit reduzierten Mitteln ihr camp für die Visionssuche.
In der Vorbereitungsphase werden auch  nach indianischer Tradition die "Prayer ties" geknüpft, ein Ritual zum Focusieren der Lebenswünsche  und eine meditative Vorbereitung für die Visionsuche. Natürlich bleibt auch genug Zeit für das Erleben der Gemeinschaft.

Die eigentliche Visionssuche beginnt gegen Abend des 2. Tages:
Nach einer rituellen Verabschiedung in der Schwitzhütte werden die Burschen an ihre gewählten Plätze begleitet.
Über einen selbst bestimmten Zeitraum von 1-2 Tagen und Nächten sind sie sich "selbst überlassen". Diese Erfahrung - das alleine mit sich sein in der Natur-birgt eine Vielfalt von Themen und Erlebnissen.
In der aüsseren Natur der inneren Natur nahe kommen, sein innerstes ich erkennen, Lebensrückschau,- Lebensvorschau,  an Grenzen stossen, mit seinem Mut und der eigenen Kraft konfrontiert sein, .......um nur einige mögliche zu nennen.

Bei der Visionssuche geht es nie um das Messen mit anderen, sondern um die Erweiterung der eigenen Grenzen. Es geht nicht darum anderen zu entsprechen(auch nicht den Eltern oder Freunden),sondern seinen eigeneAnsprüchen gerecht zu werden.

Ein wesentlicher Teil ist die rituelle Rückkehr . Der Weg führt wieder durch die Schwitzhütte, nach einer intensiven Reflexion des Erlebten folgt die Begrüßung der "jungen Krieger" durch die Eltern und Familien im Rahmen eines Festmahls.

Die Begleiter:

Sun Pedro (Peter Zobernig): war 10 jahre Gründer und Leiter des Jugendzentrums Judenburg, ausgebildeter Erlebnispädagoge und Outdoortrainer. Nach ausgedehnten Reisen in Süd und Nordamerika hat er tiefen Einblick und Erfahrungen in die Kultur der indianischen Völker gewonnen.

Otto Trapp : Musiker, seit 20 Jahren gilt sein Interesse der Musik Afrikas und der australischen Aborigenes und damit verbunden deren Kulturen. Unzählige Projekte mit Jugendlichen an Schulen,Kindergärten und anderen Einrichtungen,war Betreuer für Jugendliche bei der Caritas Wien.

Vorbesprechung und Teilnahme:

Die Vorbesprechung findet am Sonntag, 8.6.08 in Ritzing/Towerlodge  ab 16.00 statt .

Die Teilnahme an der Vorbesprechung durch die Jugendlichen und mind. einem Elternteil ist Vorraussetzung für die Visionssuche.Die eigenverantwortliche Entscheidung der Burschen (Erlaubnis der Eltern vorrausgesetzt) für die Teilnahme ist ein wichtiger Schritt für den gesamten Prozess.

Die verbindliche Zusage für die Teilnahme kann daher auch erst nach der Vorbesprechung statt finden.
Übrigens kann der Tag der Vorbesprechung auch als Ausflugstag geplant werden: ganz in der Nähe gibt es den wunderschönen Naturbadesee Ritzing.

Kosten:
für Teilnahme an den 4 Tagen : 200.-
für die Verpflegung : 50.-

Speisen und Getränke für das Festmahl am letzten Tag und ein kleines Geschenk für das eigene Kind bringen die Eltern selbst mit. Ausserdem brauchen wir einiges an Ausrüstung und Kleinmaterial, das besprechen wir vor Ort.

Ich bitte aber um möglichst frühe Nachricht wer an der Vorbesprechung teil nimmt.
Otto Trapp, otto@didgeridoo.co.at , 0664 922 46 30

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

nice to meet you in rajistan

 

rajistan, jul 2011